Die ökumenische Kapelle wurde auf dem Internationalen Flughafen Kattowitz im April 2009 eröffnet. Sie befindet sich im Terminal B auf dem zweiten Stock der öffentlich zugänglichen Zone.

Die Kapelle wurde am 21. Mai 2009 durch den Priester Bischof Ordinarius der Diözese in Sosnowiec, Grzegorz Kaszak geweiht.

Funktionieren der Kapelle

  • Die Messen werden sonntags und an kirchlichen Feiertagen um 7.00 und 16. Uhr gehalten.
  • Weihnachten
    • Mitternachtsmesse: 24.00 Uhr
    • 1. Weihnachtstag: 7.00 und 16.00 Uhr
    • 2. Weihnachtstag: 7.00 Uhr
  • Aschermittwoch: 7.00 und 16.00 Uhr
  • Ostersonntag: 8.00 und 16.00 Uhr
  • Ostermontag: 7.00 Uhr
  • Fronleichnam: 7.00 Uhr
  • Allerheiligen: 7.00 Uhr
  • Sakrament der Buße und der Versöhnung: Montag, Donnerstag, 15.00–16.00 Uhr
  • es ist auch ein individuelles Service für Gruppen und Pilgergruppen möglich.

Ausstattung der Kapelle

  • Literatur
  • Heilige Schrift
  • Gebetsbücher
  • Gedichte – mehrsprachige Versionen.

Kontakt mit dem Kaplan

Den Kaplan können Sie rund um die Uhr kontaktieren:

kapelania.katowiceairport@gmail.com
+48 604 259 756
oder über den diensthabenden Koordinator des Flughafens
+48 602 232 183

Informationen für reisende Priester

Priester, die eine Messe halten möchten werden gebeten, den Kaplan oder den Koordinator des Flughafens zu kontaktieren.

Gebet der Fluggäste

Herr, Gott unser, „der auf den Windflügeln schreitet”, dessen Herrlichkeit im Himmel verkündet wird, wir segnen Dich und verherrlichen in allen Deinen Werken, da Du in Deiner unendlichen Weisheit den Menschen mit der Aufgabe vertraut hast, große und schöne Sachen zu tun.
Herr, erhöre unser Gebet, welches wir auf Fürbitte der Seligen Jungfrau Dir geben.
Mögen alle Flugzeuge, die über den Himmel fliegen bis an die Enden der Erde von der Herrlichkeit des Namens Gottes berichten und den Menschen für eine schnellere Erfüllung ihrer Pflichten dienen.
Mögen mit Deinem Segen die Piloten, Mechaniker und Mitarbeiter aller Flugdienste vernünftig und sorgfältig ihre Pflichten erfüllen so, dass die Fluggäste ohne Behinderungen ihre Bestimmungsorte erreichen können.
Durch Christus unseren Herrn Amen.

Heiliger Johannes Paul II., Loreto 08.09.1979